Viel Lärm um nichts

eine die romantische Komödie

von William Shakespeare

Siegreich kehrt Don Pedro von Aragonien aus dem Krieg zurück, im Schlepptau nicht nur sein eigenes Gefolge, sondern auch den unterlegenen Gegner, seinen Halbbruder Don Juan und dessen Leute. Unterwegs legen sie einen Stopp im Hause von Don Pedros altem Mentor ein, wo Don Pedros Gefolgsmann Claudio der jungen Hero wiederbegegnet, auf die er schon vor dem Krieg ein Auge geworfen hatte. Dank der Vermittlung des Prinzen werden sich Claudio und Heros Mutter schnell einig und schon in einer Woche soll die Hochzeit stattfinden.

Beflügelt von seinem Erfolg als Vermittler fasst Don Pedro einen verwegenen Plan: Damit in der Zeit bis zur Hochzeit bloß niemandem langweilig wird, will er innerhalb dieser einen Woche einen seiner Begleiter, den überzeugten Junggesellen Benedikt und Heros ältere Kusine Beatrice, eine passionierte Männerhasserin, bis zur Raserei ineinander verliebt machen.

Während Don Pedros Lager vollauf damit beschäftigt ist, Benedikt und Beatrice in die unterhaltsamsten Wortgefechte der Literaturgeschichte zu treiben, wittern Don Juan und sein Kumpan Borachio die Chance zu einem vernichtenden Schlag gegen Don Pedro und seine Unterstützer...

Besetzung

Don Pedro, Prinz von Aragonien - Lasse Lohmann

Benedikt aus Padua, Don Pedros Begleiter - David Kohlleppel

Claudio aus Florenz, Don Pedros Begleiter - Christian Wolf

Don Juan, Don Pedros Halbbruder - Thomas Klare

Borachio, Don Juans Begleiter - Raimund Elfering

Leonata, Witwe des Gouverneurs von Messina - Nina Brinkoch

Hero, ihre Tochter - Silke Angermann

Margarethe, Heros Kammerjungfrau - Swantje Kuhlmann

Beatrice, eine Waise, Leonatas Nichte - Theresa Potente

Bruder Franziskus - Raimund Elfering

Holzapfel, ein Amtmann - Holger Kleine-Tebbe

Schlehwein, ein Unteramtmann - Dietmar Scherbarth

 

Regie: Frank Terhürne